Bron­ze-Olym­pio­ni­kin Mag­da­le­na Lob­nig fei­er­lich empfangen

Die Rude­rin Mag­da­le­na Lob­nig ist von den Olym­pi­schen Spie­len in Japan in ihre Hei­mat­stadt Völ­ker­markt zurück­ge­kehrt — und das mit einer Bron­ze­me­dail­le im Gepäck! Unse­re Olym­pia-Drit­te wur­de fei­er­lich im Bür­ger­lust­park von Völ­ker­markt emp­fan­gen. Mit dabei waren neben vie­len Freun­den und Fami­li­en­mit­glie­dern auch Ver­tre­ter des Lan­des Kärn­ten, der Stadt­ge­mein­de, des Ruder­ver­ban­des, ver­schie­de­ne Spon­so­ren — und selbst­ver­ständ­lich auch die Feu­er­wehr Völkermarkt.

Sei­tens des Lan­des Kärn­ten wur­de Mag­da­le­na Lob­nig die “Sport­ler­leis­tungs­me­dail­le in Gold” von Lan­des­haupt­mann und Sport­re­fe­rent Peter Kai­ser und Lan­des­sport­di­rek­tor Arno Art­ho­fer ver­lie­hen. Dies ist die höchs­te Sport­ler­aus­zeich­nung des Landes.

Musi­ka­lisch umrahmt wur­de der Emp­fang durch den MGV Schol­le unter Chor­lei­ter Lukas Joham und Mag­da­le­nas Onkel Josef Lob­nig, der gleich­zei­tig auch Obmann des MGV Schol­le ist. 

Fotos: FFVK.at