Fuss­ball­tur­nier: FFVK “Bull­do­zer” sen­sa­tio­nell Zweiter

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Tai­nach lud am ver­gan­ge­nen Sams­tag, dem 18.09.2021, zum kame­rad­schaft­li­chen Kräf­te­mes­sen am run­den Leder. Das Tur­nier wur­de in die­sem Jahr zum aller­ers­ten Mal ver­an­stal­tet und war gleich zur Pre­mie­re ein vol­ler Erfolg — soviel sei schon Mal gesagt. Natür­lich war auch die Feu­er­wehr Völ­ker­markt mit von der Par­tie. Im Dress der FFVK stan­den (v.l.n.r.) Yan­nik Knau­der, Chris­to­pher Poluk, Johan­nes Mochor­ko, Dani­el Zivko­vic, Roman Rut­ter, Flo­ri­an Lasch­kol­nig, Ben­ja­min Han­schitz (K) und Kevin Weit­zer auf dem Sport­platz des SV Tai­nach. Nach reif­li­chen Über­le­gun­gen haben wir uns auf den Team­na­men “FFVK Bull­do­zer” geeinigt.

Das Team der FFVK: Die “Bull­do­zer”

Ins­ge­samt nah­men fünf Feu­er­wehr-Teams aus der Gemein­de am Tur­nier teil:

  • FF Gat­ters­dorf
  • FF St. Mar­ga­re­then ob Töllerberg
  • FF St. Ste­fan bei Haimburg
  • FF Tai­nach
  • FF Völ­ker­markt

Das Tur­nier star­te­te für die “Bull­do­zer” mit viel Luft nach oben — mit einer knap­pen Nie­der­la­ge gegen die Haus­her­ren aus Tai­nach. Aller­dings ging es für uns dann ste­tig berg­auf, so dass wir durch den Kampf­geist unse­rer Mann­schaft, die das höchs­te Durch­schnitts­al­ter vor­zu­wei­sen hat­te, das Halb­fi­na­le errei­chen konnten. 

Und wie­der tra­fen wir — wie im ers­ten Spiel des Tages — auf die Heim­mann­schaft. Das Halb­fi­na­le ende­te nach der regu­lä­ren Spiel­zeit unent­schie­den und soll­te durch einen Elf­me­ter-Kri­mi ent­schie­den wer­den. Sowohl die Feld­spie­ler als auch unser Tor­mann zeig­ten eine tol­le Leis­tung und zogen mit 4 von 5 Tref­fern und zwei gehal­te­nen Elf­me­tern ins Fina­le ein, wo bereits die star­ke Trup­pe aus St. Mar­ga­re­then ob Töl­ler­berg auf unse­re “Bull­do­zers” wartete. 

Im Fina­le konn­ten sich dann die St. Mar­ga­re­the­ner durch­set­zen und erziel­ten aus zwei Kon­tern zwei Tore, von denen sich die “Bull­do­zer”, trotz einer gan­zen Rei­he viel­ver­spre­chen­der Schüs­se aufs geg­ne­ri­sche Tor, nicht mehr erho­len konn­ten. Tur­nier­sie­ger ist somit das Team der FF St. Mar­ga­re­then ob Töl­ler­berg, das sich mit einem kon­stant hohen spie­le­ri­schen Niveau ver­dient den Titel hol­te. Herz­li­che Gratulation!

“Ich bin stolz auf das Team und wir freu­en uns alle über den zwei­ten Platz. Neben dem sport­li­chen Anreiz stand aber sicher­lich auch der Spaß und die Kame­rad­schaft abso­lut im Vordergrund.”

Team­ka­pi­tän Ben­ja­min Hanschitz

Es war ein rund­um gelun­ge­nes Tur­nier, wofür wir uns bei der FF Tai­nach mit ihrem Kom­man­dan­ten Franz Roscher, der im übri­gen auch ein aus­ge­zeich­ne­ter Sta­di­on­spre­cher war, recht herz­lich bedan­ken möch­ten. Auch für Speis und Trank war bes­tens gesorgt. Eben­falls bedan­ken wol­len wir uns bei den ande­ren Tur­nier­teil­neh­mern für das Fair­play und den Spaß, den wir gemein­sam am Spiel­feld hat­ten. Wir freu­en uns bereits jetzt auf eine Neu­auf­la­ge des Tur­niers im nächs­ten Jahr!

Foto: ffvk.at